Stefan Krüger | lyrische Texte
Start Texte Impressum
zurück
leiser ton in lauter trauer
Renée
noch kennt die trauer keine schranken
noch fehlt dem alltag jeder schwung
noch laufen barfuß die gedanken
durch scherben der erinnerung

du blickst verlassen aus dem fenster
und wünschst dir, sie nochmal zu seh′n
die sehnsucht zeichnet dir gespenster
die haltlos blass im wind verweh′n

und dennoch - etwas ist geblieben
es wächst in dir noch zaghaft sacht
und ist wie alles, was wir lieben
aus reiner ewigkeit gemacht

ein echo unbeschwerter tage
das leise in dir weiterklingt
und dich selbst in der schlimmsten lage
mit sanfter macht zum lächeln bringt

ein leiser ton in lauter trauer
zumal wenn bald der alltag dröhnt
doch so voll kraft, dass er auf dauer
den dumpfen kummer übertönt
Stefan Krüger, Köln, 20. Mai 2020
zurück