Stefan Krüger | lyrische Texte
Start Texte Impressum
zurück
das atmen der steine
ich sitze im schatten der mauer
und blicke hinaus auf das feld
dort liegt schon die nacht auf der lauer
die blühende landschaft wird grauer
und schwarz und bedrohlich die welt

die einsamkeit kriecht in die beine
ergreift erst die hand, dann den arm
und dennoch, ich bin nicht alleine
denn in meinem rücken die steine
erstrahlen vom tage noch warm

ich spüre sie zärtlich erbeben
sie atmen die sonnenglut aus
sie atmen, die steine, sie leben
sie haben mir heimat gegeben
in ihrem schutz bin ich zu haus

kein mensch kann den tod überwinden
auch ich scheide einst aus dem hier
mein geist jedoch kann nicht verschwinden
du wirst ihn am mauerwerk finden
die steine erzählen von mir
Stefan Krüger, Herbst 2017
zurück