Stefan Krüger | lyrische Texte
Start Texte Impressum
zurück
kraft des wortes
nun ist der brief versandt
er liegt in fremder hand
und wird dich bald erreichen
die liebe, die ich schwor
das wort, das ich verlor
lässt sich nun nicht mehr streichen

es schlummert unentdeckt
und wird erst aufgeweckt
wenn deine augen lesen
dann zeigt es seine kraft
die glück und elend schafft
zum kranken und genesen

es schläft, das kleine wort
doch unerreichbar fort
wird es mein schicksal richten
weil es die welt umfängt
es kann, durch nichts beschränkt
denn schöpfer selbst vernichten
Stefan Krüger, Mitte April
zurück